(Trossingen) Bei der letzten Vorstandssitzung der Freien Wähler Trossingen e.V. überraschte Martin Grüner mit seinem Aufruf „Wir spenden Milch für den Tafelladen“ und stieß dabei auf überaus große Resonanz beim Vorstandsteam der Freien Wähler. Die Geldbeutel wurden gerne geöffnet – das Ergebnis dieser spontanen Sammlung wurde nun dem Tafelladen übergeben: Eine Palette H-Milch – 720 Tetra-Packs à einem Liter.  Melitta Jekel, die stellvertretende Leiterin des  Tafelladens nahm die Milchspende mit großer Freude entgegen: „Diese Menge wird schätzungsweise knapp bis Weihnachten reichen“, meinte Jekel, allerdings könne man dies nie so ganz prognostizieren. Beim Rundgang durch den Tafelladen sahen sich die Freien Wähler darin bestätigt, dass hier jede Spende gebraucht wird. Wenn mehr als 300 ausgegebene Karten den Bedarf von etwa 1000 Menschen abdecken, ist jede Spende willkommen, denn „bis zu 100 Kunden pro Verkaustag werden registriert“, erklärte Jekel und „es kommen Gott sei Dank immer wieder Leute hierher, die wenn sie selbst einkaufen, auch an den Tafelladen denken dann hier Nahrungsmittel abgeben“.

Immer gut gebrauchen kann der Tafelladen Mehl, Reis, Nudeln, Salz, Zucker, Marmelade, Essig, Öl, Eier, Konserven, Dauerwurst, Margarine, Cornflakes …). Für die bevorstehende Weihnachtszeit sind auch Backzutaten gerne willkommen. Wer etwas Gutes tun möchte, kann seine Spende von Montag bis Donnerstag von 8 bis 11.30 Uhr im Tafelladen, Brühlstraße 3, abgegeben.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
Keine Events eingetragen